Smith lässt Heideköpfe nach Walk-off-Homerun jubeln

21. April 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
19.08.2022
05:09

IMG_4327

Heidenheim jubelt nach dem Walk-off-Homerun von Andrew Smith (Foto: Hofmann, Mike).

123456789RHE
REG01003030310105
ULM000002000266

Was für ein Finish: Mitte des fünften Innings lagen die Heidenheim Heideköpfe im Spitzenspiel der 1. Baseball-Bundesliga Süd gegen die Buchbinder Legionäre mit 2:7 im Hintertreffen. Mit einer Energieleistung schafften sie im neunten Inning doch noch den 9:9 Ausgleich. Mit einem Walk-off-2-Run-Homerun sicherte dann Andrew Smith im ersten Extra-Inning den 9:7-Erfolg. Die Hausherren konnten sich mit dieser fulminaten Aufholjagd für die tags zuvor erlittene 1:6-Niederlage revanchieren.

Den Win verbuchte der etatmäßige Catcher Simon Gühring. Der Nationalspieler betrat beim Stand von 5:7 den Mound und führte die Schwaben zum Sieg. Zuvor lieferte Tyler Lockwood (8 IP, 7 R, 6 H, 2 BB, 8 K) eine solide Leistung gegen eine äußerst effektive Regensburger Offensivformation (neun Hits) ab. Auf der Gegenseite startete Justin Kuehn die Partie und wurde nach sieben Innings (5 R, 8 H, 2 BB, 3 K) ausgewechselt. Den Loss kassierte letztlich Jonathan Eisenhuth (1.2 IP, 3 R, 4 H, 1 BB), zwischenzeitlich überbrückte Youngster Wolfgang Reitter ein Defensiv-Inning (1 R, 1 H).

Nicht nur mit seinem 2-Run-Homerun avancierte Andres Smith zum Matchwinner. Der US-Boy steuerte insgesamt vier Hits, drei Runs und drei RBI zum Sieg bei. Ebenfalls stark bei den Heidenköpfen war James McOwen mit zwei Doubles, einem Single und zwei RBI. Bei den Regensburgern sorgte Evan LeBlanc mit seinem 2-Run-Homerun für Aufsehen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren