Überragender Fields wirft Paderborn ins Halbfinale

21. July 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Auch in diesem Jahr enden die Meisterträume der Haar Disciples in Ostwestfalen. Das junge Team von Headcoach Dirk Fries unterkag im vierten Spiel der Serie den gastgebenden Untouchables Paderborn mit 0:7 und verlor damit die letzten drei Partien der Serie. Die Münchner Vorstädter mussten sich dabei der überragenden Werferkunst von US-Boy Brian Fields geschlagen geben, der den Gästen nur zwei Hits (beide für Francis Garcia) gestattete, aber gleichzeitig 12 Strikeouts „verteilte“. In der Offensive konnte Stefan Fechtigs Ensemble die Weichen im zweiten Durchgang auf Sieg stellen. Octavio Medinas Single brachte die ersten beiden Runs für den Nordmeister. Dominik Buder sollte noch im selben Inning auf 3:0 erhöhen, mit Fields auf dem Mound war das an diesem Nachmittag schon die halbe Miete für die Hausherren.

Ein Single von Daniel Hinz und ein Double von Kyle Botha sorgten im sechsten Abschnitt für das 6:0 der U’s. Den letzten Run markierten die Untouchables durch Björn Schönlau, der zusammen mit Julius Uelschen jeweils drei Hits verbuchen konnte. Paderborn kam gegen Garcia und später Lukas Steinlein auf insgesamt 15 erfolgreiche Schläge und darf sich nun in der Vorschlussrunde auf den Sieger des Viertelfinalduells zwischen Heidenheim und Bonn freuen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren