Untouchables schlagen sich für Play-offs warm bei 16:0-Shutout in Köln

18. July 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Die Untouchables zeigten sich in bester Schlaglaune am Sonntag in Köln (Foto: Thomas Schönenborn)

RHE
PAD000
COC000

Die Untouchables Paderborn schlossen die reguläre Saison in der 1. Baseball-Bundesliga Nord am Sonntag in Spiel zwei ihres Doubleheaders bei den Cologne Cardinals mit einem 16:0-Shutout ab. Jeweils sieben Runs im ersten und siebten Inning schraubten das Ergebnis in die Höhe. Spiel eins ging bereits mit 17:3 an die Gäste aus Ostwestfalen.

Jose Martinez führte die Offensive der Paderborner mit vier Hits, zwei Runs und sechs RBI an. Phildrick Llewellyn steuerte drei Hits, drei Runs und zwei RBI bei. Christiaan Beyers war mit drei Hits und zwei RBI dabei. Beyers und Llewellyn schlugen außerdem jeweils einen Homerun. Bei den Kölnern waren Alex Arets, Luca Ramirez-Ziegler, Samuel Gorsch und Timo Stock mit Hits erfolgreich, Runs gelangen nicht.

Alex Duno sammelte acht Strikeouts in drei Innings für Paderborn. Anschließend kamen noch Florian Seidel und Benjamin Thaqi als Pitcher zum Einsatz. Kodei Furutachi kassierte den Loss. Er gab elf Hits, neun Runs (6 ER) und ein Base on Balls in etwas mehr als fünf Innings ab.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren