Cardinals holen sich an der Weser den Sweep

29. Juni 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Bremen Dockers
0:7
Cologne Cardinals

Nach dem knappen 2:1-Auftakterfolg in den Play-downs holten sich die Cologne Cardinals bei den Bremen Dockers im Anschluss mit 7:0 auch den zweiten Sieg.

Die Gäste vom Rhein nutzten neben zwölf Hits auch fünf Errors der Dockers-Defensive, um früh in Führung zu gehen. Nach vier Innings lagen die Cardinals mit 5:0 in Front. Zwei weitere Runs im siebten Inning sorgten schließlich für den 7:0-Endstand.

Kölns Pitcher Shane Priest sicherte dabei mit sechs starken Innings, in denen er nur vier Hits zuließ und sechs Strikeouts verbuchte, den Win. Florian Kawczynski ließ in den letzten drei Durchgängen (2 H, 1 BB, 2 K) nichts mehr anbrennen. Kawczynski (3 Hits) war neben Paul Stattler (3 H, 2 RBI, 1 R) und der erfolgreichste Schlagmann. Samuel Gorsch steuerte zwei Hits und einen RBi zum Sieg bei.

Bei den Hanseaten musste Anderson Morillo (5.1 IP, 5 R, 7 H, 2 BB, 6 K) den Loss quittieren. Yannick Bujalla erzielte zwei der vier Bremer Hits.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren