Halbfinale: Heidenheim geht in Mainz mit 2-0 in Führung / Bonn gleicht in Solingen aus

14. July 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Mainz liegt nach dem ersten Halbfinalwochenende mit 0-2 im Hintertreffen (Foto: Tanja Szidat)

Das erste Halbfinalwochenende ist Geschichte. Nach den ersten beiden Partien der Best-of-5-Serien hat Vizemeister Heidenheim Heideköpfe dank einer 2-0-Führung gegen Südmeister Mainz Athletics nun die besten Karten auf den erneuten Finaleinzug. Zwischen Nordmeister Solingen Alligators und dem amtierenden deutschen Meister Bonn Capitals steht es derweil 1-1. Die Spiele drei bis fünf finden am kommenden Wochenende in Heidenheim und Bonn statt.

Nachdem der ursprüngliche Halbfinalauftakt am Samstag ins Wasser fiel, trafen sich die Heideköpfe und Athletics am Sonntag zu zwei Begegnungen am Hartmühlenweg ein. Heidenheim gewann die beiden Spiele mit 11:2 und 10:7. In Spiel eins hatte dabei Enorbel Marquez-Ramirez das Geschehen über acht Innings gut im Griff. Eine frühe Führung und sieben Runs am Ende machten offensiv alles klar. In der zweiten Partie schlugen die Heideköpfe vier Homeruns und legten die Grundlage für den Erfolg.

Im Ballpark am Weyersberg, der im September auch Spiele der Baseball-Europameisterschaft beherbergen wird (7.-15. September, Tickets unter www.baseball-em.de), glich Titelverteidiger Bonn am Sonntag zum 1-1 in der Serie aus. Sie gewannen Spiel zwei mit 2:1. Dabei wurden alle Runs der Partie im vierten Inning erzielt. Ansonsten behielt das Pitching die Oberhand. Am Samstag hatten die Alligators Spiel eins am Ende deutlich mit 10:3 für sich entschieden.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren