Mainz sichert Rang eins im Süden / Hamburg holt Split gegen Solingen

09. June 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Regensburg setzte sich am Sonntag mit 10:8 in Mannheim durch (Foto: Stefan Müller)

Am Pfingstsonntag wurde der 13. Spieltag in der 1. Baseball-Bundesliga mit drei Partien fortgesetzt. Im Süden setzten sich die Mainz Athletics dank gutem Pitching von Lennard Stöcklin und Tom Fitzgerald sowie zwei frühen Runs knapp mit 2:1 gegen die München-Haar Disciples durch. Am Samstagabend hatten sie schon mit 5:4 gegen die Disciples gewonnen. Dank dem Sieg vom Sonntag sind die Athletics nun nicht mehr von Rang eins im Süden zu verdrängen.

Die Buchbinder Legionäre Regensburg könnten zwar noch mit Mainz gleichziehen, haben aber im direkten Vergleich drei der vier Partien verloren. Regensburg gewann am Sonntag nach einem Schlagabtausch mit 10:8 bei den Mannheim Tornados. Die Buchbinder Legionäre haben damit Rang zwei schon sicher, da sie den direkten Vergleich gegenüber den Heidenheim Heideköpfen auf ihrer Seite haben.

Mannheim hatte Spiel eins am Samstag mit 8:7 gewonnen. Sie müssen nach der Niederlage weiter zittern. Sie haben weiterhin 2,5 Spiele Vorsprung auf die Disciples und die Stuttgart Reds. Die Tornados spielen am 14. Spieltag bei den Reds und müssen noch ein Spiel bei den Mainz Athletics an Fronleichnam nachholen. Sowohl die Disciples, als auch Stuttgart können sich noch Hoffnungen auf Rang vier machen.

Im Norden gewannen am Sonntag währenddessen die Hamburg Stealers mit 4:3 gegen die Solingen Alligators. Ein Homerun von Brehan Murphy machte letztlich den Unterschied aus. Spiel eins hatten die Alligators am Samstag noch mit 7:5 für sich entschieden. Solingen bleibt im Norden weiterhin Erster, Hamburg ist Fünfter. Die Stealers müssen am letzten Spieltag bei den Dohren Wild Farmers ran, die aber anschließend noch drei Nachholspiele gegen die Cologne Cardinals absolvieren müssen.

Die Wild Farmers schließen am Montag den Spieltag bei den Untouchables Paderborn ab. Spielbeginn für den Doubleheader ist um 13 Uhr. Paderborn kann mit einem Doppelsieg zu Solingen in der Tabelle aufschließen, hat aber im direkten Vergleich das Nachsehen.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren